2019

#NichtMeinErbe – adreko für Fridays for Future

„Euch gehen die Entschuldigungen aus. Und uns geht die Zeit aus.“ Mit diesen Worten wurde die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg zum Gesicht einer Bewegung, die wohl wie keine andere die Zukunft unseres Planeten bestimmen wird – Fridays for Future. Die viel beachteten Demonstrationen adressieren Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, um ein Umdenken im Bereich des …

#NichtMeinErbe – adreko für Fridays for Future Weiterlesen »

Datenschutz auf Flugreisen – das sollten Sie beachten!

Immer wieder hört man Berichte von Passagieren, die ihre elektronischen Geräte an Flughäfen abgeben und für das Sicherheitspersonal entschlüsseln müssen. China, Israel, die USA, aber auch Großbritannien und Frankreich haben Regelungen, nach denen die Geräte herausgegeben und deren Daten offengelegt werden müssen. Nicht nur, dass die Grenzkontrollen sich so in die Länge ziehen – es …

Datenschutz auf Flugreisen – das sollten Sie beachten! Weiterlesen »

Datenschutz-Dauerbrenner: Videoüberwachung am Arbeitsplatz

Es ist von immenser Bedeutung, mit den Regelungen zur Videoüberwachung am Arbeitsplatz vertraut zu sein. Denn auch ein gut begründeter Zweck, wie zum Beispiel die Diebstahlverhütung im Betrieb, rechtfertigt nicht immer eine umfassende Videoüberwachung. Was passieren kann, wenn Unternehmen diese Richtlinien nicht befolgen, zeigen einige verhängte Bußgelder der Aufsichtsbehörden in bis zu vierstelliger Höhe und …

Datenschutz-Dauerbrenner: Videoüberwachung am Arbeitsplatz Weiterlesen »

Leo goes Klima

Was kann jeder von uns gegen den Klimawandel tun? Können Einzelpersonen oder kleine Unternehmen überhaupt etwas bewirken? Wir von der adreko denken, dass man bei sich selbst anfangen und mit gutem Beispiel vorangehen muss. Innerhalb unserer Bürogemeinschaft „Leo84“, haben wir eine gemeinsame und firmenübergreifende Klima-Policy erstellt und werben damit auch für Unterstützung bei den Mitarbeitern. …

Leo goes Klima Weiterlesen »

EuGH: Verpflichtende Zeiterfassung für Mitarbeiter

Nach einem neuen Urteil des Europäischen Gerichtshofes aus Mai 2019 sind Arbeitgeber nun dazu verpflichtet ein System zur Arbeitszeiterfassung einzuführen. Durch dieses Urteil soll eine faire Vergütung von Überstunden und der Schutz der Gesundheit der Beschäftigten gewährleistet werden. Und der Datenschutz? Werden Daten der Mitarbeiter bei externen Anbietern verwaltet (Apps oder Microsoft 365, auch viele …

EuGH: Verpflichtende Zeiterfassung für Mitarbeiter Weiterlesen »

100.000 Euro Strafe für Vodafone

Das Anrufen von Ex-Kunden, um sie zur Zurücknahme Ihrer Kündigung zu bewegen, hat ernste Folgen für Vodafone. Weil die erforderlichen Einwilligungen der Angerufenen nicht vorlagen, verhängte die Bundesnetzagentur nun ein Bußgeld in Höhe von 100.000 Euro. Grundsätzlich dürfen Firmen Privatpersonen nur anrufen, wenn diese eine Werbeeinwilligung gegeben haben. Die Anrufe von einem externen Callcenter erledigen …

100.000 Euro Strafe für Vodafone Weiterlesen »

Mitarbeitergrenze für Datenschutzbeauftragten

Der Bundestag beschloss am Freitag den 28.06.2019 einen Gesetzesentwurf, durch den das herrschende Recht weiter an die DS-GVO angepasst werden soll. Hintergrund für die Änderungsmaßnahmen ist der Versuch der Regierung, es Adresshändlern zu erschweren, Bürgerinformationen über eine einfache Melderegisterauskunft abzufragen. Besondere Aufmerksamkeit unter den Änderungen der 154 betroffenen Gesetzen erhält die Erhöhung der Mitarbeitergrenze (von …

Mitarbeitergrenze für Datenschutzbeauftragten Weiterlesen »

Betriebe haften für Datenschutzverstöße

Die Datenschutzkonferenz von Bund und Ländern bestätigt: Auch bei unsachgemäßer Handhabung von Daten durch Beschäftigte ist der Geschäftsführer verantwortlich für etwaige Datenschutzverstöße. Ausnahmen gibt es wenige. Nur bei extremen, bewussten Zuwiderhandeln der Beschäftigten gegen geltende, betriebliche Regelungen zum Umgang mit Daten liegt die Verantwortung nicht mehr bei der Geschäftsführung. Daraus ergibt sich die Frage: Was …

Betriebe haften für Datenschutzverstöße Weiterlesen »

Gesetzesänderung: Kopien von Personalausweisen

Über die Jahre gab es immer wieder Fällen, in denen die Datenschutz-Aufsichtsbehörden die betriebliche Praxis beendeten, Kopien von Personalausweisen anzufertigen und aufzubewahren. Neben den Fragen des Datenschutzes nach der Zulässigkeit dieser Datenerhebung und der Sicherheit der gespeicherten Daten waren Ausweiskopien auch nach dem alten Passausweisgesetz (PAuswG; §20) nicht erlaubt. Im Alltag spielte das allerdings kaum …

Gesetzesänderung: Kopien von Personalausweisen Weiterlesen »